wird vorbereitet – bitte nicht nutzen

 

Teil 3 der Patientenverfügung

 

Entbindung von der ärztlichen Schweigepflicht

Den Namen und die Kontaktdaten des Arztes / der Ärztin meines Vertrauens werde ich unter der von mir vergebenen ID sep. mitteilen.


Aussagen zur Verbindlichkeit, zur Auslegung und Durchsetzung und zum Widerruf der Patientenverfügung


Hinweise auf weitere Vorsorgeverfügungen


Hinweis auf beigefügte Erläuterungen zur Patientenverfügung


Schlussformel

* Erläuterung Schlussformel - bei Bedarf anklicken

Die Schlussformel dient dazu, darauf hinzuweisen, dass der Ersteller der Patientenverfügung unter den beschriebenen Umständen keine weitere ärztliche Aufklärung wünscht. Diese Aussage ist besonders wichtig, da bestimmte ärztliche Eingriffe nur dann wirksam vorgenommen werden dürfen, wenn ein Arzt den Patienten vorher hinreichend über die medizinische Bedeutung und Tragweite der geplanten Maßnahmen, alternative Behandlungsmöglichkeiten und Konsequenzen eines Verzichts aufgeklärt hat. Einer ärztlichen Aufklärung bedarf es nicht, wenn der einwilligungsfähige Patient auf eine ärztliche Aufklärung verzichtet hat. Aus der Patientenverfügung sollte sich ergeben, ob diese Voraussetzungen erfüllt sind.


Schlussbemerkungen


Information / Beratung


Ärztliche Aufklärung / Bestätigung der Einwilligungsfähigkeit


Gültigkeit / Aktualisierung

* Erläuterung Gültigkeitsdauer - bei Bedarf anklicken

Sie können die Dauer der Gültigkeit individuell festlegen. Wir empfehlen, lhre Patientenverfügung mit Angabe von Datum und Unterschrift in regelmäßigen Abständen zu aktualisieren.


Wir werden Ihre Patientenverfügung vorbereiten, wenn Sie uns alle drei Teile gesendet haben.