Ich heiße Paul Peter Engert und bin alleiniger Vorstand der Stiftung Zielgerade. Dieses ehrenamtliche Engagement vereint zwei meiner größten Stärken:
1. Mit Herzblut und Empathie Hilfestellung leisten
2. Fachwissen und Netzwerk bereitstellen, um notwendige Entscheidungen treffen zu können.

Herzenswünsche erfüllen

Als Mitbegründer des Vereins Sternentraum 2000 e.V. habe ich 18 Jahre lang Herzenswünsche von kranken und behinderten Kindern und Jugendlichen erfüllt. Dabei habe ich vielfach erlebt, dass die jungen Menschen neuen Mut und Kraft durch die Wunscherfüllung bekamen. Ich bin überzeugt, dass es auch sehr viele Menschen der Generation 60+ gibt, die noch Träume und Wünsche haben, die unerfüllt sind.

Bei meiner Arbeit im ebenfalls mitgegründeten Kinder- und Jugendhospizdienst Sternentraum habe ich sehr oft mein Herz entscheiden lassen. Dies war mir wichtig, um den betroffenen Familien Gutes zu tun. Dies möchte ich auch mit der Stiftung Zielgerade bewirken.

Vorsorge treffen

Als gelernter Bankfachwirt bin ich mit der Gestaltung von Verträgen und Vollmachten vertraut. In besonderen Fragen werde ich sicher Hilfe von Spezialisten benötigen. Wichtig ist es, alle Ihre Wünsche und Entscheidungen in einem ganz persönlichen Dokument zusammenzuführen. Es ist ein tolles Gefühl, wenn wir unsere wichtigsten Dinge erledigt haben.

Dürfen wir Sie ein Stück auf Ihrem Lebensweg begleiten? Schenken Sie der Stiftung Zielgerade Ihr Vertrauen, gemeinsam einen Teil Ihres Lebensabschnitts zu gehen.

Paul Peter Engert

» Kontaktformular

Motto der Stiftung Zielgerade

Unsere Vision

Alle Menschen der Generation 60+ genießen ihr Leben. Sie haben sich ihre Wünsche erfüllt und sind mit sich und ihrem Umfeld im Reinen. Sie schauen mit voller Gelassenheit in ihre Zukunft, da sie alles in ihrem Sinne geregelt haben. Aus dieser Vision entwickelte sich das Motto der Stiftung Zielgerade: „Bereit für ein erfülltes Leben!“

 

Die Stiftung Zielgerade ist eine gemeinnützige Stiftung des bürgerlichen Rechts mit Sitz in 71522 Backnang. Wenn Sie im Rems-Murr-Kreis oder der Region wohnen und zur Generation 60+ gehören: Schreiben Sie uns, wenn Sie Unterstützung benötigen.

» Startseite