Die Stiftung Zielgerade wurde 2018 als Verbrauchsstiftung gegründet. Dies bedeutet, dass die Stiftung mindestens bis 2028 besteht und jährlich höchstens 1/10 ihres Stiftungskapitals verbrauchen darf. Durch Zustiftungen und Spenden kann sich das Bestehen der Stiftung verlängern bzw. der jährliche Verbrauch erhöhen.

Ziel des Gründers ist es, Menschen vor bzw. auf der Zielgeraden zu helfen, ihre wichtigsten Dinge zu regeln, um ihren letzten Lebensabschnitt genießen zu können. Eine finanzielle Unterstützung ist nicht vorgesehen.

Wichtig ist uns die persönliche und vertrauensvolle Verbindung, wenn Sie unsere Hilfe annehmen.

Für den Erstkontakt schreiben Sie bitte eine E-Mail an mail (at) stiftung-zielgerade.de und schildern uns kurz Ihr Anliegen. Wenn Sie uns mitteilen, wie wir Sie telefonisch erreichen können, werden wir uns evtl. auch per Telefon melden. Bitte haben Sie Verständnis, wenn Ihre Anfrage nicht sofort beantwortet wird. Eine Antwort erhalten Sie auf jeden Fall.

Voraussetzung für eine Hilfe ist ein persönliches Gespräch. Hier stellen wir uns und unsere Arbeit vor und besprechen individuell, welche Hilfen möglich sind. Erst nach diesem Gespräch entscheiden wir gemeinsam, ob wir einen Teil Ihrer Zielgeraden gemeinsam gehen.

Unsere Infos auf dieser Homepage beschränken wir auf das Notwendigste, damit wir mit der Pflege und den Aktualisierungen keine kostbare Zeit verschwenden. Ihre Verbesserungsvorschläge nehmen wir jedoch gerne entgegen.

Wir freuen uns schon heute über Ihre Anfrage.

» Kontaktformular

» Startseite Stiftung Zielgerade

Menü schließen